Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Vermischte Gedichte

An dieser Stelle das Sammelbecken für Texte, die ich im Blog veröffentlichen will, die sich aber keinem eigenen, übergeordneten Projekt zuordnen lassen. Den Beginn mache ich mit einem eben verfassten Gedicht passend zur Vorweihnachtszeit 2011.

Geschrieben habe ich den Text, während des Lesens eines Artikels aus der Financial Times Deutschland (FTD) zum sogenannten "Dreifach-Mega-Rettungsschirm für den Euro". Ein herrliches Wort, Dreifach-Mega-Rettungsschirm, - so schön wie, z.B. Lernäische Hydra!
Zudem wurde zeitgleich verschämt leise bekannt, dass es in Europa wohl doch keine Gläubigerbeteiligung der Banken in dieser Krise mehr geben wird, wie bisher stolz behauptet ... denn wer sonst sollte dann weiter wie gewünscht marode Staatsanleihen in großem Stil aufkaufen, als eben diese maroden Banken! Damit hatte die Occupy Wallstreet Bewegung wohl auch in diesem Kritikpunkt recht: Ganz egal wie es läuft - die Banken sollen geschont werden.



Ein Advent 2011



Es wird Weihnacht.
Politiker basteln am
Dreifach-Mega-Schirm.
Kinder sperren ihre
Augen weit auf.

Da - es glitzert! Ein
Geldstück kommt am
Boden auf und zerspringt.
Der Bettler hatte sich
so schön bedankt.






Arno Schlick   07.12.2011

Arno Schlick   2011 

QR-Code zu diesem Gedicht:


Video zu diesem Gedicht:

Folgt noch - wegen Teilnahme an einem 
Schreibwettbewerb mit u.a. diesem Beitrag
vorerst nur in Textform.







Keine Kommentare:

Kommentar posten