Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 18. September 2012

Lesung / Auftritt bei "Offen auf AEG" am 22./23.09.2012

Nachtrag vorab, hier der Link zum Fazit (Fotos, Videos, Tonaufzeichnungen):  

"Offen auf AEG 2012"

http://isleofat.blogspot.de/2012/09/mammutmaig.html

____________________________________________

Dank der nimmermüden Netzwerkerin Karin Charlotte Melde (Inhaberin von "Die Wortbinderei" und Veranstalterin der Veranstaltungsreihe "WortGastSpiel") ist es mir und einigen anderen Literaten möglich, am kommenden Wochenende im Rahmen der Großveranstaltung "Offen auf AEG" aktiv teilzunehmen. Beteiligt sind: Johannes Hielscher, Sebastian Heider, Roland K. Halbig, Andrea M. Schmidt, Immanuel Reinschlüssel mit Robert W. Segel („Duo Schaffenskrise“), Arno Schlick, Alessandra Brisotto, Lucas Fassnacht, Christiane Weber, Karin C. Melde (Veranstalterin WortGastSpiel).
Unsere Aktionen sollen an beiden Tagen des Wochenendes als "eingestreute Literatur" konzipiert werden und stehen nicht im offiziellen Programm (die Idee dazu ist erst recht kurzfristig entstanden), sondern sondern dienen dazu, das Ambiente der vielfältigen Veranstaltungen zu bereichern.

Das Gesamt-Programm hier als PDF-Dokument: http://www.scribd.com/doc/106404862/eingestreute-poesie-09-2012

Ich selbst werde dafür in diesem Rahmen eine experimentelle Lesung / Aktion als Werkschau veranstalten, bei der Lyrik & Schaffensprozesse mit und um Sprache Thema sein werden.

---> Ort: Auf dem AEG-Gelände (s.u.) im Raum des FabLab Nürnberg, im 2. Stock in Bau 14, direkt an der Muggenhofer Straße neben dem Café Pforte. 

---> Zeit: Immer zur vollen Stunde während "Offen auf AEG", am 22./23.09.2012., Beginn Samstag ab 14:00 h, Ende voraussichtlich Sonntag 16:00 (einschließlich), da ich danach selber noch zum Wortgastspiel am Abend in Nuerbanum Nürnberg fahren will.

---> Dauer: etwa jeweils 20 Minuten.

 

Hier gehts zu Infos & zum offiziellen Programmflyer der Gesamtveranstaltung von "Offen auf AEG": http://www.kunstaufaeg.de/

Das AEG-Gelände befindet sich auf der Nordseite der Fürther Straße zwischen Fürth & Nürnberg, bzw. zwischen den U-Bahnhaltestellen Muggenhof & Eberhardshof.





Meine eigene Aktion (roter Punkt im Bild) findet wie gesagt im Raum des FabLab Nürnberg im 2. Stock in Bau 14 statt, der sich an der Muggenhofer Straße neben dem Café Pforte befindet. Dort befinden sich die Ausstellungen und Räume des Zentrifuge e.V., hier noch deren Homepages:
 http://www.zentrifuge-nuernberg.de/

 http://kulturhallenuernberg.ning.com/

Das Fablab selbst wiederum ist eine offene Werkstatt (!), in der jeder (!) elektronische, handwerkliche und allerlei andere freakige Träume verwirklichen kann. Mehr zum Hintergrund der weltweiten Fablab-Bewegung hier auf Wikipedia:  http://de.wikipedia.org/wiki/FabLab

Hier gibt es, z.B., Lichtwände, Möglichkeiten zum T-Shirtbedrucken, 3D-Printer und Lasercutter, bzw. Lasergravurmaschinen, die auf ihren Einsatz bei der Verwirklichung von Ideen warten. Natürlich konnte auch ich da nicht widerstehen & versuche diese Möglichkeiten gleich für meine Aktionen zu nutzen! :-D


Ich freue mich bereits sehr auf die Veranstaltung & hoffe natürlich möglichst viele von Ihnen / Euch dort zu sehen!

Herbstliche Grüße,
Arno Schlick





Keine Kommentare:

Kommentar posten